1.Mannschaft: Hochklassiges Derby endet Unentschieden

(übernommen von der Homepage FC Delhoven)
Bei strahlendem Sonnenschein und besten Platzverhältnissen wurde den gut 100 Zuschauern in Rommerskirchen eine hochklassige und turbulente Partie geboten. Am Ende verzeichnen sowohl die SG Rommerskirchen / Gilbach als auch wir drei Tore und zwei Platzverweise auf der Habenseite.

Schon nach fünf Minuten gelang uns ein Auftakt nach Maß. Nach einem scharfen Einwurf von Markus Müller war es Meikel Kupper, der den Ball aus gut 10 Metern platziert in die Ecke köpfte. Von nun an entwickelte sich ein offener Schlagabtausch, bei dem beide Mannschaften ein hohes Tempo gingen.

In der 17 Minute war es ein Fernschuss von Dirk Drechsler, der für den Ausgleich sorgte. Wir ließen uns nicht vom Spielstand beirren und spielten unbeeindruckt unser Spiel weiter. So hebelte Roman Albrechts Pass in der 26. Minute die gesamte Rommerskirchener Hintermannschaft aus. Nutznießer war Felix Frason, der nach Vorlage von Max Ohm zum Führungstreffer einschieben konnte. Nur zwei Minuten später konnte Rommerskirchen allerdings durch einen sehenswerten Freistoßtreffer wieder ausgleichen.

In der Folge gab es ein munteres Hin und Her mit teilweise hochklassigen Torchancen auf beiden Seiten. Negativer Höhepunkt der ersten Halbzeit war sicherlich die rote Karte für unseren Innenverteidiger Tim Dziggel, der nach einer vermeintlicher Notbremse vom Platz flog. Eine sehr fragwürdige Entscheidung des Referees.

Doch nur drei Minuten nach Anpfiff der zweiten Halbzeit gab es auch die erste rote Karte gegen die Rommerskirchener. Einen langen Ball von Felix Frason erläuft Max Ohm und enteilt seinem Gegenspieler. Dieser weiß sich als letzter Mann nur noch mit einer Grätsche zu helfen und fliegt daraufhin ebenfalls vom Platz. Insgesamt liegen bei beiden Platzverweisen strittige Szenen vor, die nicht unbedingt so streng geahndet hätten werden müssen. Letztlich war es ein hitziges Derby, was jedoch zu keinem Zeitpunkt unfair geführt wurde.

Doch trotz des verspürten Aufwinds unsererseits war es eine Standardsituation, die uns wieder einem Rückstand hinterherlaufen ließ. Ein Freistoß aus dem Halbfeld landet bei Frederic Leufgen, der aus 11 Metern eiskalt zum 3:2 einschiebt.

In der Folge agierten wir deutlich offensiver und erarbeiten uns beste Torchancen, die teilweise fahrlässig vergeben wurden. Schon zu diesem Zeitpunkt lag der Ausgleichtreffer in der Luft.

Doch es sollte noch bis in die Nachspielzeit andauern, ehe Felix Frason mit seinem zweiten Treffer die Delver Mannschaft erlöste. Einen langen Einwurf von Max Ohm unterschätzt der Rommerskirchener Innenverteidiger Recklebe und der Ball landet bei Frason. Aus spitzem Winkel schießt er in der 91. Minute den Ball in die Maschen und rettet einen Punkt bei starken Gastgebern.

Neben Dziggel auf Delhovener und Trippelsdorf auf Rommerskirchener Seite mussten noch Kotulla unsererseits und Roki-Spieler Leufgen das Spielfeld frühzeitig verlassen. Ein taktisches Foul von Kotulla hatte die zweite gelbe Karte zur Folge, welche folgerichtig mit einem Platzverweis geahndet wurde. Bei Leufgens roter Karte lag die wohl einzige hässliche Aktion des Spiels vor. Als Max Ohm den Ball durch das Mittelfeld treibt versucht er mit beiden Beiden voran den Angriff zu unterbrechen. Eine unschöne Aktion, die zurecht mit der roten Karte geahndet wurde.

Letztlich muss man allerdings festhalten, dass es ein faires Spiel war. Die Unruhen während des Spiels sind eher auf das etwas temperamentvolle Rommerskirchener Publikum zurückzuführen, wovon sich die Spieler glücklicherweise nicht haben anstecken lassen. Am Ende bleibt ein leistungsgerechtes Unentschieden, wodurch wir unseren Vorsprung auf den Tabellenzweiten Novesia auf fünf Punkte ausbauen können.

Nächsten Sonntag treffen wir am Pletschbach auf die SVG Grevenbroich. Anstoß ist wie immer um 15 Uhr. Wir freuen uns auf Eure Unterstützung!

Alle Highlights des Spiels könnt Ihr auch nochmal unter folgendem Link abrufen:

https://www.fupa.net/…/sg-rommersk-…/tor-01-fc-sf-delhoven-5

(https://fc-delhoven.de/index.php/die-erste/news/94-hochklassiges-derby-endet-unentschieden)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.