Deftige Heimniederlage für unsere F2

Am Donnerstagabend fand unser vorgezogenes Meisterschaftsspiel gegen die Mannschaft des TSV Bayer Dormagen statt. Im dritten Spiel gegen die Jungs vom Höhenberg setzte es mit 0-8 die dritte Niederlage seitdem Trainer und Mannschaft gemeinsam unterwegs sind. Unsere F2 zeigte vor allen Dingen in den ersten 20 Minuten viel zu großen Respekt vor dem Gegner und lieferte ein entsprechend fahrigen Auftritt.  Ohne große Ausnahmen agierten nahezu alle Spieler kopflos und viel zu hektisch. Das nutzen die Dormagener um uns schon mit einem auch in dieser Höhe verdienten 0-6 in die Halbzeit zu schicken. Eine viel bessere Halbzeit sorgte dann für einen erträglichen Endstand von 0-8.

Nach vielen überzeugenden Auftritten und verdienten Siegen, haben wir von unserem Gaste auch heute wieder eine Lektion in Sachen Konzentration, Biss und Spielfreude erteilt bekommen. Das sind die Spiele, aus denen wir am meisten für die Zukunft mitnehmen.

Erste Saisonniederlage für die F2

Beim Auswärtsspiel in Weißenberg trafen wir heute Mittag auf den erwartet starken Gegner. Nach zuletzt überzeugenden Auftritten, präsentierten wir uns vor allen Dingen in der ersten Hälfte  ideenlos und völlig unsortiert. Die Jungs und Mädels von der Neusser Furth hätten zur Halbzeit durchaus noch höher als mit 3-0 führen können.

In der Halbzeitpause wurde das kopflose und ängstliche Auftreten von den Trainern angesprochen und so verlief die 2. Hälfte einigermaßen ausgeglichen.  Der Gastgeber erhöhte zwar kurz nach der Pause noch auf 4-0, danach bäumten sich unsere Mannschaft aber auf und wehrte sich nach Kräften gegen eine deutliche Niederlage. Ein Torwarttor sorgte für das 1-4 Mitte der 2. Halbzeit.  In der 35 Minute gelang uns der in dieser Phase verdiente 2. Treffer.

Auch in den letzten 5 Minuten gab es durchaus noch die ein oder andere Gelegenheit für einen Anschlusstreffer. Am Ende blieb es aber bei der verdienten 2-4 Auswärtsniederlage. Schon am kommenden Donnerstag um 17.45 Uhr tritt mit der F2009 des TSV Bayer Dormagen der nächste “dicke Brocken” in Roki an.