Bürgermeister Dr. Mertens freut sich über Nachwuchsförderung

Im Rahmen des 1. Fußballcamp bot die SG Rommerskirchen/Gillbach ihren Mitgliedern und allen Interessierten dieses Jahr ein tolles Ferienangebot.

Rund 30 Kinder und Jugendliche im Alter von fünf bis 14 Jahren wurden von Montag bis Freitag täglich von 7.30 Uhr bis 16.30 Uhr spielerisch an die Welt des Fußballs herangeführt.

Neben einer Fußballolympiade mit verschiedenen Stationen, an denen die Teilnehmer ihr Können unter Beweis stellten, stand auch klassisches Training und Fußballspiel auf der Tagesordnung des Fußballcamps.

Aufgeteilt in drei Gruppen, wurden die Teilnehmer durch ein Trainer-Team der SG Rommerskirchen/Gillbach rund um Alex Neef trainiert.

Leider haben sich in diesem Jahr nur Jungen zum Fußballcamp angemeldet. „Wir würden uns freuen, wenn im nächsten Jahr auch einige Mädchen am Fußballcamp teilnehmen“, so Alex Neef.

Bürgermeister Dr. Martin Mertens: „Ich freue mich zu sehen, mit welch einem Engagement sich die SG Rommerskirchen/Gillbach für die Nachwuchsförderung einsetzt. Ein tolles Ferienangebot was der Verein hier auf die Beine gestellt hat.“

Crowdfunding Soccerground

Hallo Freunde der SG Rommerskirchen / Gilbach,

das Crowdfunding für den neuen Soccerground hat begonnen.

Ab sofort heißt es spenden, spenden, spenden.

Auch auf unserer Facebook Siete findet ihr einen  Facebook-Aufruf. Dieser muss durch die Decke gehen und überall geteilt werden, egal ob privat auf eurem Profil, in Rommerskirchener Gruppen oder auf Seiten eurer Schützenzüge oder sonstigem. PFLICHT FÜR ALLE – sonst funktioniert das alles nicht. Also bitte kurz ´ne Minute nehmen, den Aufruf teilen und evtl selbst auch ´nen kleinen Betrag spenden. Auf gehts 😉

https://vrbankeg.viele-schaffen-mehr.de/rommerskirchensoccerground

 SGeht!!!

“Unser Dorf spielt Fußball”: “Lokomotive Rakete” verteidigt den Pokal

14 Mannschaften spielten beim Kleinfeldturnier der SG Rommerskirchen-Gillbach um den Sieg.
 

Klangvolle Namen hatten die Teams, die am Samstag auf dem Sportplatz am Gorchheimer Weg gegeneinander antraten. Dazu gehörten “Ajax Dauerstramm”, der “VfB Soffen” und der FC Tenne. Besonders viel Spaß beim Ankündigen hatte das Moderatorenduo Tim Juschka und Christian Moll als “Breuckmann & Buschmann” bei dem Team “Die Mannschaft, die ich persönlich am besten finde”. Auch wenn diese sechs Spieler einen Sonderpreis für den kreativsten Namen verdient gehabt hätten, den Titel des Dorfmeisters machten andere unter sich aus.

Im reinen Pulheimer Finale kämpften Titelverteidiger “Lokomotive Rakete” aus Stommeln gegen “Grün-Weiß Brauweiler”. Am Ende setzten sich die Raketen mit 3:1 durch und durften den Michael-Berger-Senior-Wanderpokal erneut mit nach Hause nehmen. Zudem gab es für die Sieger ein vom ausrichtenden Verein SG Rommerskirchen/Gilbach ein 30-Liter-Fässchen Kölsch. Die Brauweiler konnten sich über 20 Liter Bier freuen. Im Spiel um Platz drei gewann der FC Tenne gegen RB Herne knapp mit 3:2. Für den FC gab es dann immerhin noch ein Pittermännchen.

Gefeiert wurde nach der Siegerehrung noch mit ein bisschen Musik und einer kleinen After-Kick-Party, die bei idealem Sommerwetter gegen 23 Uhr ihr Ende fand. Im kommenden Jahr soll das Turnier auf jeden Fall wieder stattfinden, versicherte der Vorsitzende Karl-Heinz Wandke. Dann kann sich Lokomotive Rakete Hoffnungen machen, den Wanderpokal zum dritten Mal zu gewinnen und dauerhaft behalten zu dürfen. Doch die Rommerskirchener Teams werden alles daran setzen, dass der “Pott” wieder zurück an die Gillbach kommt.