Alle Beiträge von derplatzwart

Erfolgreicher Junioren-Winterhallencup bei der SG

Am 3. und 4. Februar veranstaltete die Jugendabteilung der SG Rommerskirchen/Gilbach ihr traditionelles Winterhallenturnier.
Der erste Turniertag begann um 10:00 morgens. Es trafen acht F – Jugendmannschaften aufeinander. Darunter drei aus der eigenen Jugend. Die zahlreichen Zuschauer sahen tolle, spannende Spiele. Unsere F 1 spielte eine souveräne Vorrunde ohne Niederlage und besiegte im Halbfinale Kaarst mit 4:1. Im Finale hatte unsere F 1 gegen Pulheim das Nachsehen. Sie verloren 3:0. Die weiteren Platzierungen der F2 mit Platz 5 und F3 mit Platz 6 zeigen, wie gut und wie breit unsere F-Jugend aufgestellt ist. Weiter so!
Am Nachmittag des ersten Spieltages wurde das E-Jugend Turnier gespielt. Auch hier konnten wir drei Mannschaften stellen. Eine E1 älteren Jahrgangs und zwei jüngere Jahrgänge. Acht Mannschaften aufgeteilt in 2 Gruppen spielten hier ihre Vorrunde aus. Unsere E1 erreichte ebenfalls mit nur einer Niederlage (gegen SV Rheidt) das Halbfinale. Dort besiegten sie die GW Brauweiler mit 3:1 und zogen ins Finale ein. Gegner im Finale waren wiederrum unsere Sportfreunde aus Rheidt. Ein hochklassiges, mit viel Tempo geführtes Spiel, gewannen unsere Jungs mit 2:0. Unsere zwei Mannschaften aus jüngem Jahrgang belegten die Plätze 7 und 8. Sie hielten spielerisch in allen Spielen gut mit, waren jedoch körperlich ein wenig unterlegen. Auch hier: Weiter so!
Am nächsten Spieltag, Sonntagmorgen, liefen dann unsere Kleinsten auf: Die Bambinis und Minibambinis. Der Stolz aller Mütter, aller Väter, aller Omas und Opas. Unter tosendem Beifall der Fans kickten Sie geschickt den Ball. Ein Spektakel. Der Trainer unserer Bambinis, Bastian Effer, brachte es auf den Punkt: „Wenn wir jetzt noch ein Tor schießen, dann eskaliert das hier“. Ein Tor haben unsere Kleinen leider nicht mehr geschossen. Weiter so, nur noch mit Toren!
Das letzte Turnier stand am Sonntagnachmittag an. Die D Jugendlichen liefen ein. Auch hier bestand das Turnier aus zwei vierer Gruppen. In der Gruppe A setzten sich unsere D-Jugend und der Gast aus Essen durch. In der Gruppe B konnten sich TUS Reuschberg und SV Rosellen durchsetzen. In den dann folgenden Halbfinalbegegnungen siegten Reuschenberg und Rosellen. Gerechter Sieger wurde der TUS Reuschenberg. Unsere Truppe belegte einen guten vierten Platz. Macht ebenfalls weiter so!
Wir wünschen Ben Luca vom TSV Norf auf diesem Wege auch noch mal Gute Besserung und eine schnelle Genesung !!!
Um ein Turnier auf die Beine zu stellen benötigt man viele Mitwirkende. Zum einen die Mannschaften, die teilnehmen. Hier möchten wir besonders den SV Rheidt erwähnen, die mit vier Mannschaften an den zwei Tagen teilgenommen haben. Klasse Nachbarschaft! Weiter benötigt man einen Turnierleiter. Andreas Maino war an beiden Tagen in dieser Funktion aktiv und hat uns alle perfekt durch die Turniere geführt. Er hat jedes Kind mit Namen vorgestellt, jeder Torschütze wurde persönlich genannt und als Highlight wurde vor jedem Finale die deutsche Nationalhymne gespielt (und das als Italiener). Respekt!
Auch ein ganz großes Dankeschön an Sabine Gaebler, die für unsere Tombola die Preise organisiert hat. Das bedeutet viel Arbeit, schon Wochen vorher. Mit über 300 tollen Preisen ist die Tombola ein Publikumsmagnet des Turniers. Großes Engagement!
Den Schiedsrichtern gehört unseren Dank die an beiden Tagen ihr Bestes gegeben haben .
Natürlich nicht zu vergessen sind alle Eltern, die tatkräftigt an den zwei Tagen das „Catering“ übernommen haben.
Allen ein ganz großes Dankeschön !
Kurze INFO: Auf dem Turnier sind von jeder Mannschaft professionelle Fotos vom Fotostudio Daennart in Rommerskirchen gemacht worden und dort auch einsehbar.
SGeht
Euer Jugendvorstand
Tanja Soltau & Manfred Fünger

Bürgermeister Dr. Mertens freut sich über Nachwuchsförderung

Im Rahmen des 1. Fußballcamp bot die SG Rommerskirchen/Gillbach ihren Mitgliedern und allen Interessierten dieses Jahr ein tolles Ferienangebot.

Rund 30 Kinder und Jugendliche im Alter von fünf bis 14 Jahren wurden von Montag bis Freitag täglich von 7.30 Uhr bis 16.30 Uhr spielerisch an die Welt des Fußballs herangeführt.

Neben einer Fußballolympiade mit verschiedenen Stationen, an denen die Teilnehmer ihr Können unter Beweis stellten, stand auch klassisches Training und Fußballspiel auf der Tagesordnung des Fußballcamps.

Aufgeteilt in drei Gruppen, wurden die Teilnehmer durch ein Trainer-Team der SG Rommerskirchen/Gillbach rund um Alex Neef trainiert.

Leider haben sich in diesem Jahr nur Jungen zum Fußballcamp angemeldet. „Wir würden uns freuen, wenn im nächsten Jahr auch einige Mädchen am Fußballcamp teilnehmen“, so Alex Neef.

Bürgermeister Dr. Martin Mertens: „Ich freue mich zu sehen, mit welch einem Engagement sich die SG Rommerskirchen/Gillbach für die Nachwuchsförderung einsetzt. Ein tolles Ferienangebot was der Verein hier auf die Beine gestellt hat.“

“Unser Dorf spielt Fußball”: “Lokomotive Rakete” verteidigt den Pokal

14 Mannschaften spielten beim Kleinfeldturnier der SG Rommerskirchen-Gillbach um den Sieg.
 

Klangvolle Namen hatten die Teams, die am Samstag auf dem Sportplatz am Gorchheimer Weg gegeneinander antraten. Dazu gehörten “Ajax Dauerstramm”, der “VfB Soffen” und der FC Tenne. Besonders viel Spaß beim Ankündigen hatte das Moderatorenduo Tim Juschka und Christian Moll als “Breuckmann & Buschmann” bei dem Team “Die Mannschaft, die ich persönlich am besten finde”. Auch wenn diese sechs Spieler einen Sonderpreis für den kreativsten Namen verdient gehabt hätten, den Titel des Dorfmeisters machten andere unter sich aus.

Im reinen Pulheimer Finale kämpften Titelverteidiger “Lokomotive Rakete” aus Stommeln gegen “Grün-Weiß Brauweiler”. Am Ende setzten sich die Raketen mit 3:1 durch und durften den Michael-Berger-Senior-Wanderpokal erneut mit nach Hause nehmen. Zudem gab es für die Sieger ein vom ausrichtenden Verein SG Rommerskirchen/Gilbach ein 30-Liter-Fässchen Kölsch. Die Brauweiler konnten sich über 20 Liter Bier freuen. Im Spiel um Platz drei gewann der FC Tenne gegen RB Herne knapp mit 3:2. Für den FC gab es dann immerhin noch ein Pittermännchen.

Gefeiert wurde nach der Siegerehrung noch mit ein bisschen Musik und einer kleinen After-Kick-Party, die bei idealem Sommerwetter gegen 23 Uhr ihr Ende fand. Im kommenden Jahr soll das Turnier auf jeden Fall wieder stattfinden, versicherte der Vorsitzende Karl-Heinz Wandke. Dann kann sich Lokomotive Rakete Hoffnungen machen, den Wanderpokal zum dritten Mal zu gewinnen und dauerhaft behalten zu dürfen. Doch die Rommerskirchener Teams werden alles daran setzen, dass der “Pott” wieder zurück an die Gillbach kommt.

B-Jugend: SG Rheidt/Rommerskirchen-FC Rheinsüd III 0:3

Hier ein netter Spielbericht aus Rheinsüd. Sehr lesenswert.

B3 siegt einfach weiter – 3:0 in Rommerskirchen 
Sonntag, 07.05.2017, Auswärtsspiel bei der SG Rheidt/Rommerskirchen. Und statt des vormals schlechtesten Ascheplatzes “des gesamten Rhein-Erft-Kreises” (O-Ton Rheidt)(die meinten bestimmt den Ascheplatz in Rheidt), tritt die B3 auf einem gepflegten neuen Kunstrasenplatz samt Vereinsheim an. Die von Sponsoren gestifteten Klappsitze (s. Bild) bleiben für die Gästefans allerdings abgeschlossen. Und vom eifrig konsumierten Kölsch der Heimfans gibt es auch keines ab. Oder wie es ein Heimfan formuliert, während er routiniert sein Peters-Kölsch aufploppen lässt: “Ihr kriegt die 3 Punkte und wir trinken uns eins.” Na dann – Prost! Zu diesem Zeitpunkt und nach einer gelungenen ersten Halbzeit führt die B3 bereits 3:0 und das Spiel ist soweit verflacht, dass nichts mehr zu erwarten ist. Ausser noch mehr Peters-Kölsch… Eiskalt womöglich…

In der ersten Halbzeit präsentiert sich die B3 gnadenlos effizient. Wo sonst an dieser Stelle die vielen vergebenen Großchancen bejammert werden, macht das Team um Kapitän Joscha hier aus 2,5 Schüssen 3 Tore. Bamm!!! Bereits in der 2. Minute kommt Lucas im gegnerischen 16er frei zum Schuss und trifft einen Abwehrspieler, der den Ball unhaltbar ins eigene Netz abfälscht. Und Akin legt sofort nach und jagt dieses Mal das Spielgerät ohne Bande in die Rommerskirchener Maschen. 4. Minute – 0:2 aus Sicht des Heimteams. Das hatte sich Rommerskirchen sicher anders vorgestellt.

Viel hat die Heimmannschaft aber erneut nicht anzubieten. Zwar reiben sich 9er und 11er (immerhin 11 Tore in der Quali!) offensiv auf, finden aber wenig Unterstützung und werden, wenn sie doch einmal durchkommen, von unserer sehr aufmerksamen Innenverteidigung mit Felix B. und Joscha abgefangen. Auch Tim und Karya bleiben hellwach und halten gegen gegen einen teilweise doch recht aggressiv spielenden Gegner. Lucas macht schliesslich bereits in Minute 16 den Sack mit einem strammen Schuss zu.

In Halbzeit 2 verflacht das Spiel. Der B3 gelingt nicht mehr viel, der Gastgeber wird nicklig und erhält mindestens 2 gelbe Karten (?) und eine Zeitstrafe. Den gegnerischen Kapitän holt sein Trainer länger vom Platz – vermutlich hätte dieser nach einem Ellbogenstoß gegen Leon sonst noch Rot gesehen. Der Vollständigkeit halber – mindestens 1 Gelbe gibt es auch für die B3 (Leon?). Werner bringt Lino und Nik für Skerdi und Lucas. Beide zeigen kämpferischen Einsatz und helfen, den Sieg heim nach Kölle zu fahren. Robert kommt schließlich noch für Felix E.

Danke an den eingesprungenen Keeper aus der C3. Viel gab es für ihn nicht zu tun – er präsentierte sich cool, kommunizierte mit seinen Vorderleuten und war da, wenn er gebraucht wurde! Danke Finn! Gute Besserung an Ty, der sich als Feldspieler auf der Bank für Notfälle bereit hielt.

Die B3 macht insgesamt nicht ihr bestes Spiel – siegt aber ohne 4 Stammspieler und mit einem Gasttorwart aus der C-Jugend einfach weiter. Weil der Star die Mannschaft ist.

Spielbericht: Dirk Niedernhöfer

http://www.fupa.net/spielberichte/sv-1926-rheidt-fc-rheinsued-koeln-4832009.html

SG Rheidt/Rommerskirchen - FC Rheinsüd Köln III

Alte Herren, mit “zündender” Taktik zum 3:2 Erfolg.

Im ersten Spiel nach der Winterpause, traten wir beim SV Elfgen an.

Die gut aufgestellte Heimmannschaft ging durch einen klassischen Konter, nach 15 Min mit 1:0 in Führung. Gut 10 Min später gelang Jörn aber der verdiente Ausgleich. In der 2.Halbzeit konnten wir mehr Spielanteile gewinnen und Andreas Z. erzielte mit einem Distanzschuß die 2:1 Führung. Der Druck wurde hoch gehalten und Michael traf aus 12 Metern zum 3:1. Elfgen gelang 7 Min. vor dem Abpfiff noch der Anschlusstreffer, der aber nichts mehr bewirkte. Es blieb bei einem , aus meiner Sicht, verdienten 3:2 Erfolg der SG Rommerskirchen.

Zuendorf Taktik

C-Jugend: 4:2 Sieg bei der DjK Rheinkraft Neuss

Im ersten Saisonspiel in der 2ten Kreisklasse, konnte unsere C- Jugend, ein ungefährdetes 4:2 mit nach Hause bringen. Max traf nach 5 Minuten zum 1:0. Nachdem Felipe die Chance vergab, per Elfmeter auf 2:0 zu erhöhen , traf er dann in der 32.min zur 2:1 Halbzeitführung. In der 51.min, war es erneut Max mit einem Fernschuss, der auf 3:1 erhöhte. Nach dem Anschlusstreffer von Rheinkraft, war es dann Lutz, welcher 2 Minuten vor dem Abpfiff, den alten Abstand wieder herstellte und zum 4:2 Endstand traf.