Alle Beiträge von derplatzwart

1.Mannschaft: Hochklassiges Derby endet Unentschieden

(übernommen von der Homepage FC Delhoven)
Bei strahlendem Sonnenschein und besten Platzverhältnissen wurde den gut 100 Zuschauern in Rommerskirchen eine hochklassige und turbulente Partie geboten. Am Ende verzeichnen sowohl die SG Rommerskirchen / Gilbach als auch wir drei Tore und zwei Platzverweise auf der Habenseite. 1.Mannschaft: Hochklassiges Derby endet Unentschieden weiterlesen

Erfolgreicher Junioren-Winterhallencup bei der SG

Am 3. und 4. Februar veranstaltete die Jugendabteilung der SG Rommerskirchen/Gilbach ihr traditionelles Winterhallenturnier.
Der erste Turniertag begann um 10:00 morgens. Es trafen acht F – Jugendmannschaften aufeinander. Darunter drei aus der eigenen Jugend. Die zahlreichen Zuschauer sahen tolle, spannende Spiele. Unsere F 1 spielte eine souveräne Vorrunde ohne Niederlage und besiegte im Halbfinale Kaarst mit 4:1. Im Finale hatte unsere F 1 gegen Pulheim das Nachsehen. Sie verloren 3:0.

Erfolgreicher Junioren-Winterhallencup bei der SG weiterlesen

Bürgermeister Dr. Mertens freut sich über Nachwuchsförderung

Im Rahmen des 1. Fußballcamp bot die SG Rommerskirchen/Gillbach ihren Mitgliedern und allen Interessierten dieses Jahr ein tolles Ferienangebot.

Rund 30 Kinder und Jugendliche im Alter von fünf bis 14 Jahren wurden von Montag bis Freitag täglich von 7.30 Uhr bis 16.30 Uhr spielerisch an die Welt des Fußballs herangeführt.

Neben einer Fußballolympiade mit verschiedenen Stationen, an denen die Teilnehmer ihr Können unter Beweis stellten, stand auch klassisches Training und Fußballspiel auf der Tagesordnung des Fußballcamps.

Aufgeteilt in drei Gruppen, wurden die Teilnehmer durch ein Trainer-Team der SG Rommerskirchen/Gillbach rund um Alex Neef trainiert.

Leider haben sich in diesem Jahr nur Jungen zum Fußballcamp angemeldet. „Wir würden uns freuen, wenn im nächsten Jahr auch einige Mädchen am Fußballcamp teilnehmen“, so Alex Neef.

Bürgermeister Dr. Martin Mertens: „Ich freue mich zu sehen, mit welch einem Engagement sich die SG Rommerskirchen/Gillbach für die Nachwuchsförderung einsetzt. Ein tolles Ferienangebot was der Verein hier auf die Beine gestellt hat.“

Crowdfunding Soccerground

Hallo Freunde der SG Rommerskirchen / Gilbach,

das Crowdfunding für den neuen Soccerground hat begonnen.

Ab sofort heißt es spenden, spenden, spenden.

Auch auf unserer Facebook Siete findet ihr einen  Facebook-Aufruf. Dieser muss durch die Decke gehen und überall geteilt werden, egal ob privat auf eurem Profil, in Rommerskirchener Gruppen oder auf Seiten eurer Schützenzüge oder sonstigem. PFLICHT FÜR ALLE – sonst funktioniert das alles nicht. Also bitte kurz ´ne Minute nehmen, den Aufruf teilen und evtl selbst auch ´nen kleinen Betrag spenden. Auf gehts 😉

https://vrbankeg.viele-schaffen-mehr.de/rommerskirchensoccerground

 SGeht!!!

“Unser Dorf spielt Fußball”: “Lokomotive Rakete” verteidigt den Pokal

14 Mannschaften spielten beim Kleinfeldturnier der SG Rommerskirchen-Gillbach um den Sieg.
 

Klangvolle Namen hatten die Teams, die am Samstag auf dem Sportplatz am Gorchheimer Weg gegeneinander antraten. Dazu gehörten “Ajax Dauerstramm”, der “VfB Soffen” und der FC Tenne. Besonders viel Spaß beim Ankündigen hatte das Moderatorenduo Tim Juschka und Christian Moll als “Breuckmann & Buschmann” bei dem Team “Die Mannschaft, die ich persönlich am besten finde”. Auch wenn diese sechs Spieler einen Sonderpreis für den kreativsten Namen verdient gehabt hätten, den Titel des Dorfmeisters machten andere unter sich aus.

Im reinen Pulheimer Finale kämpften Titelverteidiger “Lokomotive Rakete” aus Stommeln gegen “Grün-Weiß Brauweiler”. Am Ende setzten sich die Raketen mit 3:1 durch und durften den Michael-Berger-Senior-Wanderpokal erneut mit nach Hause nehmen. Zudem gab es für die Sieger ein vom ausrichtenden Verein SG Rommerskirchen/Gilbach ein 30-Liter-Fässchen Kölsch. Die Brauweiler konnten sich über 20 Liter Bier freuen. Im Spiel um Platz drei gewann der FC Tenne gegen RB Herne knapp mit 3:2. Für den FC gab es dann immerhin noch ein Pittermännchen.

Gefeiert wurde nach der Siegerehrung noch mit ein bisschen Musik und einer kleinen After-Kick-Party, die bei idealem Sommerwetter gegen 23 Uhr ihr Ende fand. Im kommenden Jahr soll das Turnier auf jeden Fall wieder stattfinden, versicherte der Vorsitzende Karl-Heinz Wandke. Dann kann sich Lokomotive Rakete Hoffnungen machen, den Wanderpokal zum dritten Mal zu gewinnen und dauerhaft behalten zu dürfen. Doch die Rommerskirchener Teams werden alles daran setzen, dass der “Pott” wieder zurück an die Gillbach kommt.

B-Jugend: SG Rheidt/Rommerskirchen-FC Rheinsüd III 0:3

Hier ein netter Spielbericht aus Rheinsüd. Sehr lesenswert.

B3 siegt einfach weiter – 3:0 in Rommerskirchen 
Sonntag, 07.05.2017, Auswärtsspiel bei der SG Rheidt/Rommerskirchen. Und statt des vormals schlechtesten Ascheplatzes “des gesamten Rhein-Erft-Kreises” (O-Ton Rheidt)(die meinten bestimmt den Ascheplatz in Rheidt), tritt die B3 auf einem gepflegten neuen Kunstrasenplatz samt Vereinsheim an. Die von Sponsoren gestifteten Klappsitze (s. Bild) bleiben für die Gästefans allerdings abgeschlossen. Und vom eifrig konsumierten Kölsch der Heimfans gibt es auch keines ab. Oder wie es ein Heimfan formuliert, während er routiniert sein Peters-Kölsch aufploppen lässt: “Ihr kriegt die 3 Punkte und wir trinken uns eins.” Na dann – Prost! Zu diesem Zeitpunkt und nach einer gelungenen ersten Halbzeit führt die B3 bereits 3:0 und das Spiel ist soweit verflacht, dass nichts mehr zu erwarten ist. Ausser noch mehr Peters-Kölsch… Eiskalt womöglich…

In der ersten Halbzeit präsentiert sich die B3 gnadenlos effizient. Wo sonst an dieser Stelle die vielen vergebenen Großchancen bejammert werden, macht das Team um Kapitän Joscha hier aus 2,5 Schüssen 3 Tore. Bamm!!! Bereits in der 2. Minute kommt Lucas im gegnerischen 16er frei zum Schuss und trifft einen Abwehrspieler, der den Ball unhaltbar ins eigene Netz abfälscht. Und Akin legt sofort nach und jagt dieses Mal das Spielgerät ohne Bande in die Rommerskirchener Maschen. 4. Minute – 0:2 aus Sicht des Heimteams. Das hatte sich Rommerskirchen sicher anders vorgestellt.

Viel hat die Heimmannschaft aber erneut nicht anzubieten. Zwar reiben sich 9er und 11er (immerhin 11 Tore in der Quali!) offensiv auf, finden aber wenig Unterstützung und werden, wenn sie doch einmal durchkommen, von unserer sehr aufmerksamen Innenverteidigung mit Felix B. und Joscha abgefangen. Auch Tim und Karya bleiben hellwach und halten gegen gegen einen teilweise doch recht aggressiv spielenden Gegner. Lucas macht schliesslich bereits in Minute 16 den Sack mit einem strammen Schuss zu.

In Halbzeit 2 verflacht das Spiel. Der B3 gelingt nicht mehr viel, der Gastgeber wird nicklig und erhält mindestens 2 gelbe Karten (?) und eine Zeitstrafe. Den gegnerischen Kapitän holt sein Trainer länger vom Platz – vermutlich hätte dieser nach einem Ellbogenstoß gegen Leon sonst noch Rot gesehen. Der Vollständigkeit halber – mindestens 1 Gelbe gibt es auch für die B3 (Leon?). Werner bringt Lino und Nik für Skerdi und Lucas. Beide zeigen kämpferischen Einsatz und helfen, den Sieg heim nach Kölle zu fahren. Robert kommt schließlich noch für Felix E.

Danke an den eingesprungenen Keeper aus der C3. Viel gab es für ihn nicht zu tun – er präsentierte sich cool, kommunizierte mit seinen Vorderleuten und war da, wenn er gebraucht wurde! Danke Finn! Gute Besserung an Ty, der sich als Feldspieler auf der Bank für Notfälle bereit hielt.

Die B3 macht insgesamt nicht ihr bestes Spiel – siegt aber ohne 4 Stammspieler und mit einem Gasttorwart aus der C-Jugend einfach weiter. Weil der Star die Mannschaft ist.

Spielbericht: Dirk Niedernhöfer

http://www.fupa.net/spielberichte/sv-1926-rheidt-fc-rheinsued-koeln-4832009.html

SG Rheidt/Rommerskirchen - FC Rheinsüd Köln III

Aktuelle News

Hallo zusammen,

mit Freude können wir  neue offizielle Mitstreiter und Verantwortlichkeiten für die SG Rommerskirchen vorstellen. 

In der angehängten Neuen Struktur könnt ihr genau sehen, wie wir uns aktuell und für die Zukunft aufstellen werden.

Für die sportliche Leitung konnten wir für unseren Verein mit Oliver Lehrbach (Trainer 1. Mannschaft), Dirk Drechsler, Andreas Müller (Spieler der 1. Mannschaft) drei Fachleute in Sachen Fußball gewinnen, dazu mit Thomas Stube einen Berater mit breitem Netzwerk für die drei Hauptverantwortlichen in Sachen sportlicher Leitung.

In Medien und Sponsoring wird federführend Ilario Ulanio und Dirk Drechsler für unseren Verein unterwegs sein, hierbei werden sie  unterstützt von Wilhelm Cremer und Thomas Stube.

Dirk Drechsler und Ilario, werden auch in sehr enger Zusammenarbeit mit der Firma Sneakerprofi (örtliches Online Sportunternehmen mit Bandenwerbung bei uns), für jegliche Ausrüstung im Verein Ansprechpartner sein. Bitte kontaktiert die Beiden wenn es um Ausrüstung geht. (Ob Einzelstücke oder für Eure Mannschaften hier gibt es lohnenswerte Angebote und Spitzenpreise von führenden Marken).

Außerdem konnten wir Vertreter der “Alten Herren”, Damen und einen erweiterten Beirat für unseren Verein gewinnen.

Alle “Neuen” werden regelmäßig mit dem Hauptvorstand zusammen kommen um alle Aktivitäten mit uns abzustimmen.

Wir sind sehr froh, dass die zusätzlichen Ehrenamtler auf uns zugekommen sind und Ihre Hilfe und Engagement angeboten haben.

 

Vielen Dank an alle Mitwirkende

 

Karl-Heinz Wandke

1. Vorsitzender

D2 unterliegt im dritten Pflichtspiel der SVG Neuss-Weissenberg 1910

Hallo Fußballfreunde,

nachdem wir am letzten Spieltag den Ascheplatz des BV Wevelinghoven genießen konnten, durften wir an diesem Samstag wieder zuhause auf unserem geliebten Kunstrasenplatz ran.

Tatsächlich ging es auf unserem Sportplatz am Nettesheimer Weg heute wie auf einem Taubenschlag zu. Um 12:30 Uhr waren die Jungs der D2 an der Reihe und begrüßten den weitgereisten Gegner der SVG Neuss-Weissenberg. Vor dem Anpfiff wurde von beiden Mannschaften das von den Profis bekannte Begrüßungsscenario des Spalierstehens und Aneinandervorbeilaufens zelebriert. Der, wie immer, umsichtige Schiedsrichter Erich und die beiden Trainer waren sichtlich beeindruckt und reihten sich munter ein.

Unsere stark ersatzgeschwächte Mannschaft wurde dankenswerterweise verstärkt durch Leonhard und Yannick.

In den ersten Minuten war die Partie ausgeglichen. Gegen Mitte der ersten Halbzeit nahm Weissenberg das Heft in die Hand und konnte auf 3:0 davonziehen. Der zu Beginn lediglich leichte Nieselregen wurde stärker und setzte beiden Mannschaften zu. Unsere Jungs kämpften tapfer und konnten den Spielstand bis zur Halbzeitpause halten.

Nach der Pause gelangen unserem Gegner vier Treffer innerhalb kürzester Zeit, so dass das Spiel endgültig entschieden war. Dennoch hielten unsere Jungs tapfer dagegen und fuhren gerade in der Schlussviertelstunde einige Konter, die gut herausgespielt und mit Torschüssen auch zu Ende gespielt wurden.

Das Spiel ging letztendlich mit 10:0 an die Sportsfreunde aus Weissenberg. Unsere Jungs können schon wieder lachen und freuen sich auf das bevorstehende Indoortraining in der nächsten Woche.

Markus
Fußballpapa