Alle Beiträge von Tim

Spieler der 1. Mannschaft

DOPPEL-SPIELTAG IN ROMMERSKIRCHEN

Am Sonntag wollen wir Euch alle am Spielfeldrand sehen:

Um 13 Uhr spielt unsere 2. Mannschaft in der Kreisliga B gegen den FC Zons 2. Nachdem die letzten 10 Spiele ohne Niederlage bestritten wurden und die ersten beiden Partien unter Neu-Trainer René Mossemann siegreich waren, gilt es die Serie gegen die Zonser (9.) fortzusetzen.

Weitermachen Jungs! Platz 5 ruft.

 

Lennart Friederichs
Lennart Friederichs  mit den Einlaufkindern vor dem Spiel gegen den TuS Grevenbroich

Um 15 Uhr wollen unsere Jungs aus der 1. Mannschaft die letztwöchige Niederlage gegen den Tabellenführer aus Dormagen vergessen lassen und gegen die SG Holzheim (11.) einen Heimsieg einfahren um den 2. Tabellenplatz zu festigen. Die Mannschaft, der Trainer und alle Fans sind der festen Überzeugung, dass dieses Unterfangen am Sonntag gelingen wird.

Vollgas Jungs, dann bleiben die 3 Punkte in Rommerskirchen!
______________________________
Wir sehen uns am Sonntag um 13 Uhr!
Wird ein geiler Nachmittag!

Heimsieg gegen den BV Wevelinghoven II

Am heutigen Sonntag gewann unsere 2. Mannschaft beim Trainerdebüt von René Mossemann gegen den BV Wevelinghoven II und konnte somit auf Rang 6 der Kreisliga B vorrücken.

In einem umkämpften Spiel war das Team von René Mossemann über das ganze Spiel die dominantere Mannschaft und konnte in der 43. Minute nach Querpass von Juschka durch Elhadj in Führung gehen und kurz vor der Pause nach einem Sololauf von Juschka mit anschließendem Pass auf Eßer (44.) auf 2:0 erhöhen, welches dem Team viel Sicherheit gab, sodass das Team mit einer breiten Brust aus der Pause kam und durch einen sehenswerten Treffer von Hinz (55.) die Führung ausbauen konnte. Zehn Minuten später kam der BVW nochmals ran, nachdem es zu einen Absprachefehler zwischen unserm Torwart und unserer Verteidung kam, jedoch folgte eine passende Antwort durch Elhadj (70.), der seinen zweiten Treffer des Tages vom Elfmeterpunkt aus erzielte: M. Müller dribbelte sich durch die gegnerischen Abwehrreihen und wurde kurz vor dem Abschluss zu Fall gebracht. Zwei Minuten später entschied der Schiedsrichter ein weiteres Mal auf Elfmeter, jedoch landete der Schuss vom gefoulten Effer am Pfosten (72.).  In der 85. Minute konnte Wevelinghoven per sehenswerten Heber ein weiteres Tor erzielen doch kurz vor Schluss traf Elhadj nach Pass von Schiffer zum dritten Mal und machte somit den ungefährdeten 6:2 Sieg gegen Wevelinghoven perfekt.

Starke Leistung, welche es am kommenden Sonntag im Auswärtsspiel gegen Rot Weiß Elfgen zu bestätigen gilt.

Aufstellung:

Vervoorts – Schiffer, F. Müller, Grund, Fischer (60. Czerwinski), , Hinz, Eßer, M. Müller, Juschka (80. Böhme), Effer (80. Moll), Elhadj

 

Informationsabend der Deutschen Glasfaser

An alle Vereinsmitglieder, Eltern und Freunde,

Am Donnerstag, den 03.03.2016 findet um 19.00 Uhr ein Informationsabend der Deutschen Glasfaser bei uns am Sportplatz im Clubheim am Nettesheimer Weg statt.

Hierzu sind Sie alle recht herzlich eingeladen.

Die Deutsche Glasfaser bereitet für uns an diesem Abend eine spezielle Überraschung vor.

Mit jedem Vertrag, den Sie bei uns abgeben, helfen Sie aktiv unserem Verein.

 

Lehrbach bleibt in Rommerskirchen

Wir können mit stolz verkünden, dass die  SG Rommerskirchen/Gilbach und Trainer Oliver Lehrbach sich darauf geeinigt haben, die im vergangenen Sommer begonnene Zusammenarbeit auch in der kommenden Saison fortzusetzen.

 

Wird auch in der kommenden Saison unsere SG trainieren.
Oliver Lehrbach wird auch in der kommenden Saison unsere SG trainieren.

“Er ist ein moderner Trainer, bei dem wir unsere Zukunft in den besten Händen wissen”, sagt SG-Vorsitzender Karl-Heinz Wandke.

Für die neue Saison geht Wandke davon aus, “dass wir keine wirklichen Abgänge haben werden.” Ihm ist jedoch auch klar, dass die Mannschaft bei einem Aufstieg in die Landesliga verstärkt werden müsste. “Wir müssten was machen, aber nur punktuell, denn wir haben schon jetzt einen relativ großen und qualitativ guten Kader.” Sollte das mit dem Aufstieg tatsächlich klappen, sei das für den Verein fast schon wie ein Märchen”, fährt er fort, abheben würde indes niemand: “Dann spielt unser Dorf halt in der Landesliga.”