Chaotische 2. Halbzeit besiegelt erste Saisonniederlage der F1

Am heutigen Samstagvormittag war unsere F1 im Heimspiel gegen Novesia Neuss gefordert. Die Gäste aus Neuss stellten sich schon gleich zu Beginn des Spiels als eine echte Herausforderung dar. Mit fairer aber körperbetonter Spielweise und einer starken Offensivabteilung wurde unsere sonst so starke Abwehr immer wieder vor Rätsel gestellt. Die langen Abschläge des Neusser Torwarts brachten unsere Defensive ein ums andere Mal in Verlegenheit. In der Konsequenz sorgte dann auch ein langer Abschlag für die 1-0 Führung der Gäste. Quasi im Gegenzug gelang uns dann aus dem Getümmel heraus der nicht unverdiente Ausgleich. Schließlich hatten wir auch die ein oder andere Torchance zu diesem Zeitpunkt schon liegen lassen. Zwei Fehlgriffe des ansonsten sehr starken Gästetorwarts bescherten uns zur Halbzeitpause sogar eine glückliche 3-1 Führung.  

Da wir bereits aufgrund der vielen Chancen der Neusser Gäste nicht selten schon in Hälfte eins mit der Glücksgöttin Fortuna im Bunde waren, kam dem Trainer auf die glorreiche Idee, die Abwehrformation komplett umzukrempeln. Aus der Hoffnung so deutlich mehr Ruhe in unser Aufbauspiel zu bekommen begann die zweite Halbzeit für uns äußerst bitter.  Schon nach zwei Minuten konnte Novesia Neuss von 1-3 auf 3-3 Unentschieden stellen.  Die dadurch entstandene Unruhe und Unsicherheit breitete sich fortan während der zweiten Halbzeit auf unsere ganze Mannschaft aus.

So unterlagen wir am Ende deutlich und auch in der Höhe verdient mit 3-6. Das Spiel verloren haben aber nicht die Kinder. Diese Niederlage ist ohne Zweifel auf die falschen Umstellungen des Trainerteams zurückzuführen.  Wir haben uns also verzockt.  Auch das gehört beim Fußballspiel dazu und macht diese Sportart aus.

Kopf hoch, Mund abputzen und beim nächsten Mal wieder voll angreifen. Diese Niederlage bringt jedem Spieler und natürlich auch jedem Trainer wieder wertvolle Erfahrungen für die Zukunft. 
Wir freuen uns schon auf das nächste Spiel in Weißenberg. Dort treffen wir am 7. Oktober auf die wahrscheinlich stärkste F-Jugendmannschaft im Rhein Kreis Neuss. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.