D2 unterliegt im dritten Pflichtspiel der SVG Neuss-Weissenberg 1910

Hallo Fußballfreunde,

nachdem wir am letzten Spieltag den Ascheplatz des BV Wevelinghoven genießen konnten, durften wir an diesem Samstag wieder zuhause auf unserem geliebten Kunstrasenplatz ran.

Tatsächlich ging es auf unserem Sportplatz am Nettesheimer Weg heute wie auf einem Taubenschlag zu. Um 12:30 Uhr waren die Jungs der D2 an der Reihe und begrüßten den weitgereisten Gegner der SVG Neuss-Weissenberg. Vor dem Anpfiff wurde von beiden Mannschaften das von den Profis bekannte Begrüßungsscenario des Spalierstehens und Aneinandervorbeilaufens zelebriert. Der, wie immer, umsichtige Schiedsrichter Erich und die beiden Trainer waren sichtlich beeindruckt und reihten sich munter ein.

Unsere stark ersatzgeschwächte Mannschaft wurde dankenswerterweise verstärkt durch Leonhard und Yannick.

In den ersten Minuten war die Partie ausgeglichen. Gegen Mitte der ersten Halbzeit nahm Weissenberg das Heft in die Hand und konnte auf 3:0 davonziehen. Der zu Beginn lediglich leichte Nieselregen wurde stärker und setzte beiden Mannschaften zu. Unsere Jungs kämpften tapfer und konnten den Spielstand bis zur Halbzeitpause halten.

Nach der Pause gelangen unserem Gegner vier Treffer innerhalb kürzester Zeit, so dass das Spiel endgültig entschieden war. Dennoch hielten unsere Jungs tapfer dagegen und fuhren gerade in der Schlussviertelstunde einige Konter, die gut herausgespielt und mit Torschüssen auch zu Ende gespielt wurden.

Das Spiel ging letztendlich mit 10:0 an die Sportsfreunde aus Weissenberg. Unsere Jungs können schon wieder lachen und freuen sich auf das bevorstehende Indoortraining in der nächsten Woche.

Markus
Fußballpapa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.