F1 kassiert unnötige 3-5 Niederlage in Weißenberg

Im vierten Saisonspiel gab unsere F1 am gestrigen Samstagmittag in Neuss-Weißenberg ihre Visitenkarte ab.  In einer überlegen geführten Halbzeit kamen wir durch schnell ausgeführte Aktionen und weite Abschläge unseres Torwarts zu einer verdienten 3-2 Halbzeitführung. Durch eine sehr offensive Aufstellung der Gastgeber waren wir oft gezwungen, den Ball kompromisslos aus unserer Hälfte zu befördern.  Diese Bälle nahm unser vorderster Stürmer ebenso dankbar wie clever auf und markierte einen beeindruckenden Hattrick innerhalb der ersten 20 Minuten.  Die Weißenberger Abwehr geriet immer wieder in Verlegenheit. Aber durch das offensive System erhielt auch unser Gegner in der ersten Halbzeit einige Einschussmöglichkeiten. Den 1-2 Anschlusstreffer hatte der Gastgeber einem abgefälschten Fernschuss zu verdanken. Kurz nachdem wir den 2-Tore Abstand wieder hergestellt hatten, gelang Weißenberg mit einer schönen Kombination und einer sehenswerten Direktabnahme ins lange Ecke wieder der Anschlusstreffer.

In der 2. Halbzeit änderte Weißenberg das System und baute sein Spiel über eine verstärkte Defensive auf. So kamen wir in der 2. Halbzeit nur noch selten zu Torgelegenheiten. Bis Mitte der 2. Hälfte plätscherte das Spiel so vor sich hin, bis ein Flatterball des Weißenberger Mittelstürmers für den zu diesem Zeitpunkt durchaus schmeichelhaften 3-3 Ausgleich sorgte. Nach diesem Treffer verloren wir ein wenig die Konzentration und so sorgte ein atemraubender Fehlpass in unserem Aufbauspiel  kurz nach dem Ausgleich dafür, dass wir sogar mit 3-4 in Rückstand gerieten. 

In den letzten Spielminuten warfen wir alles nach vorne. Ein sehenswerter Fernschuss aus dem Mittelfeld fand leider nicht den Weg ins Weißenberger Tor und so gab es kurz vor Spielende bei einer Ecke für uns die letzte Hoffnung auf ein leistungsgerechtes 4-4 Unentschieden. Wir lösten unsere Abwehr komplett auf und wollten den Ausgleich erzwingen.  Prompt wurde der Ball aus der Gefahrenzone befördert und gleich drei Weißenberger Spieler liefen einen 3-1 Konter auf unser Tor. So fand dann auch der mehr oder weniger letzte Schuss des Spiels den Weg in unser Tor und wir mussten mit einer 3-5 Auswärtsniederlage die Heimreise nach Rommerskirchen antreten.  Wenn man sich die Aktionen, die letztendlich zu den drei Gegentoren im 2. Durchgang führten nochmal vor Augen führt, so kann man nur zu dem Entschluss kommen, dass diese Niederlage ganz sicher unnötig war. Der Gastgeber aus Weißenberg gewann ein gutes F-Jugendspiel.

Bevor wir nächste Woche in die Herbstferienpause gehen, steht am kommenden Samstag um 11.00 Uhr noch ein Freundschaftsspiel zuhause gegen den BV Wevelinghoven auf dem Programm.  Am 7. November geht es dann in einem vorgezogenen Meisterschaftsspiel gegen die Mannschaft des SC Kapellen weiter in der offiziellen Spielrunde.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.