F2 gewinnt 3-2 gegen SV Rosellen

Einer Bitte der Mannschaft aus Rosellen nachkommend, wurde das 4. Meisterschaftsspiel der Rückrunde bereits am gestrigen Freitagabend ausgetragen. Nach einem sehr durchwachsenen Heimspiel letzten Samstag gegen die SG Kaarst (0-3), starteten wir gestern Abend mit sehr viel Schwung und schönen Kombinationen in das vierte Rückrundenspiel. In den ersten 10 Minuten war die Mannschaft kaum wiederzuerkennen. Der Ball lief teilweise beeindruckend durch die eigenen Reihen und wie so oft in den letzten Woche fehlte uns einfach nur ein eiskalter Vollstrecker. Selbst eine 110%ige Torchance konnten wir Mitte der ersten Halbzeit nicht zur Führung nutzen. So fiel das zu diesem Zeitpunkt hochverdiente 1-0 erst in der 15. Minute. Kurz darauf aber erzielten die Gäste bei einer ihrer wenigen Offensivaktionen durch einen zugegebenermaßen sehr schönen Sololauf den schmeichelhaften Ausgleichstreffer. Um so schöner, dass wir quasi im Gegenzug durch eine Direktabnahme nach einer Ecke wieder in Führung gehen konnten. Eine tolle Moral. Nach der Pause fand die Partie wieder überwiegend in der Hälfte der Gäste aus Rosellen statt. So fiel wenig überraschend in der 30. Minute mit dem 3-1 nach toller Einzelleistung die Vorentscheidung zu unseren Gunsten. Der 2-3 Anschlusstreffer für Rosellen kurz vor dem Abpfiff war nur noch Ergebniskosmetik.

Wir Trainer haben auf dem Platz eine echte Einheit gesehen. Zweikämpfe wurden mutig angenommen, Leidenschaft und Einsatzwille waren bemerkenswert und auch die spielerischen Elemente kamen dieses Mal nicht zu kurz. Die einhellige Meinung nach dem Spiel: So kann es gerne weitergehen. Das Team hat wieder mal gezeigt was möglich ist, wenn man als geschlossene Einheit auftritt. Bitte weiter so.  🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.