F2 legt gegen Frimmersdorf-Neurath nach

Wenn nach einem Spiel Kinder, Eltern und Trainier mit der Sonne um die Wette strahlen, könnte das unter Umständen auf eine gute Leistung der Mannschaft zurückzuführen sein. So war es zumindest am heutigen Samstagmittag. Die Gäste aus Frimmersdorf-Neurath waren unserer F2 in allen Belangen unterlegen.  Bemerkenswert war die nach jedem Anstoß praktizierte Spieleröffnung der Gäste. Immer wurde der Ball vom Mittelkreis auf den gleichen Spieler zurückgepasst und der durfte dann mit seinem, zugegebenermaßen sehr harten Schuss aus ca. 30 Metern auf unser Tor schießen.  Unsere Jungs versuchten hingegen von Anfang an den Mitspieler zu suchen und über die ein oder andere gelungene Kombination den Weg vor das gegnerische Tor zu suchen. Bereits nach 5 Minuten war der Bann gebrochen. Durch eine Willensleistung gelang uns der 1-0 Führungstreffer. In die Halbzeitpause ging es dann mit einem verdienten 3-0. Gleich nach dem Anpfiff erzielten wir durch einen platzierten Fernschuss das 4-0. Nach dem 5-0 gelang den Gästen durch einen satten Distanzschuss der Ehrentreffer ehe wir kurz vor dem Ende der Partie den alten 5 Tore Abstand wieder herstellen konnten.

Eine mutige und geschlossene Mannschaftsleistung sorgte wie schon im Spiel in Weißenberg in der letzten Woche für den Sieg.

Dazu kommen langsam aber sicher auch die spielerischen Elemente, sodass wir ohne Zweifel auf dem richtigen Weg sind.
Nach einem schwierigen und mühsamen Start in die Rückrunde sind die Jungs nun wieder obenauf und hoffen auch nächste Woche in Hemmerden wieder mit der Sonne um die Wette strahlen zu können. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.