Heimspiel der F-1 gegen VDS Nievenheim

Bei regnerischem, kaltem Wetter begann das Spiel mit einer schnellen Torchance der Gastgeber. Auch die nächste Chance konnte der SG Roki nicht nutzen und kassierte dann sogar ein unglückliches Gegentor nach einer riskanten Rückgabe in der Abwehr. Die Heimmannschaft kontrollierte das Spiel in der ersten Hälfte weitgehend und kam vor der Pause noch zum Ausgleich.

In der zweiten Hälfte kam der SG Roki mit einer anderen Mannschaft auf den Platz, die etliche Großchancen hatte, die sie zunächst nicht nutzen konnten. Mehrere Schüsse aus nächster Nähe gingen vorbei oder direkt auf den Torwart. Schließlich gelang den Gastgebern das erhoffte (und nach Chanen verdiente) 2:1. Nach einem langen Abschlag konnte Nievenheim aber ausgleichen und das Spiel spannend halten. Ein abgefälschter Schuss brachte der Heimmanschaft dann aber den Sieg (3:2).

Theo (F-1 Roki)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.