Allgemein1.Mannschaft siegt spät in hitzigem Duell

28. Oktober 20180
http://rommerskirchen-gilbach.de/wp-content/uploads/2018/10/DSC_1001-1280x852.jpg

SG Neukirchen/Hülchrath – SG Rommerskirchen/Gilbach 2:3 (1:1).Mächtig zur Sache ging es bei dem Wiedersehen zwischen Trainer Dennis Zellmann und seinem Ex-Klub. Florian Lorenzen für Neukirchen und Francesco Sidero für „Roki“ hatten in Hälfte eins getroffen. In der 83. Minute schlug dann Tom Bergmann für den Gastgeber zu. Luca-Vincent Beuters und erneut Sidero in der Nachspielzeit ließen die SG aus Rommerskirchen doch noch jubeln. Kurz vor Schluss mussten zudem Dennis Ixkes (Neukirchen) und Meikel Kupper (Rommerskirchen) den Platz vorzeitig verlassen. Besonders das 2:2 sorgte bei Neukirchens Trainer Mehmet Altin für großen Ärger: „Das war ganz klares Abseits. Der Schiedsrichter hat eine sehr schlechte Leistung gebracht.“ Zellmann hingegen nahm Schiedsrichter Heinz Hübinger in Schutz und kritisierte seinen Trainerkollegen scharf: „Viel schlimmer ist, wie sich die Gegenseite verhalten hat.“ Er spielte damit auf eine Szene an, in der Altin mit Sidero aneinandergeraten war und den Spieler ins Gesicht geschlagen haben soll.  Rommerskirchens Vorsitzender Karl-Heinz Wandtke sagte: „Wir werden das vor die Spruchkammer bringen. Wir haben Augenzeugen.“ Sidero war im Anschluss an das Spiel beim Arzt und behält sich rechtliche Schritte vor. Altin bestreitet die Vorwürfe vehement: „Da war gar nichts. Ich hab ihn nur weggeschoben.“

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

©Copyright SG Rommerskirchen-Gilbach. Alle Rechte vorbehalten.