Kategorie-Archiv: Allgemein

F1 startet erfolgreich in die neue Saison

Aufgrund eines besonders in der zweiten Halbzeit überzeugenden Auftritts, gelang der neuen F1 ein erfolgreicher Auftakt in die neue Spielzeit. War man bereits in den ersten 20 Minuten dem Gast aus Vorst deutlich überlegen, so ließ man auf dem Weg zum gegnerischen Tor durch unkonzentrierte und überhastete Aktionen eindeutig zu viele Torchancen aus.  Das man mit einer 3-0 Führung in die Halbzeitpause ging, hatte man primär der guten Qualität der Fernschüsse zu verdanken. Nach der Pause zeigte die Mannschaft dann, dass sie auch in der Lage ist den Ball ordentlich laufen zu lassen und dabei auch die sich bietenden Torchancen zu nutzen.

Am Ende kassierte der Gast aus Vorst eine deutliche 0-8 Niederlage. Speziell in der 2. Halbzeit war in vielen Situationen eine Spielanlage erkennbar und so fielen nicht nur deutlich mehr Tore als im ersten Durchgang sondern die Tore wurden zum Teil auch sehr schön herausgespielt.

Am nächsten Wochenende ist spielfrei bevor es dann am Donnerstag, den 21. September zum Auswärtsspiel nach Kaarst geht. Da wartet dann mit der F1 der SG Kaarst ein ganz anderer Gegner auf unsere Jungs. Kaarst wird uns alles abverlangen. Vielleicht glückt uns dann ja auch eine Revanche zur 0-3 Niederlage aus der Vorsaison. Die Freude auf das erste Auswärtsspiel der Saison ist jedenfalls schon sehr groß. 

Bürgermeister Dr. Mertens freut sich über Nachwuchsförderung

Im Rahmen des 1. Fußballcamp bot die SG Rommerskirchen/Gillbach ihren Mitgliedern und allen Interessierten dieses Jahr ein tolles Ferienangebot.

Rund 30 Kinder und Jugendliche im Alter von fünf bis 14 Jahren wurden von Montag bis Freitag täglich von 7.30 Uhr bis 16.30 Uhr spielerisch an die Welt des Fußballs herangeführt.

Neben einer Fußballolympiade mit verschiedenen Stationen, an denen die Teilnehmer ihr Können unter Beweis stellten, stand auch klassisches Training und Fußballspiel auf der Tagesordnung des Fußballcamps.

Aufgeteilt in drei Gruppen, wurden die Teilnehmer durch ein Trainer-Team der SG Rommerskirchen/Gillbach rund um Alex Neef trainiert.

Leider haben sich in diesem Jahr nur Jungen zum Fußballcamp angemeldet. „Wir würden uns freuen, wenn im nächsten Jahr auch einige Mädchen am Fußballcamp teilnehmen“, so Alex Neef.

Bürgermeister Dr. Martin Mertens: „Ich freue mich zu sehen, mit welch einem Engagement sich die SG Rommerskirchen/Gillbach für die Nachwuchsförderung einsetzt. Ein tolles Ferienangebot was der Verein hier auf die Beine gestellt hat.“

Crowdfunding Soccerground

Hallo Freunde der SG Rommerskirchen / Gilbach,

das Crowdfunding für den neuen Soccerground hat begonnen.

Ab sofort heißt es spenden, spenden, spenden.

Auch auf unserer Facebook Siete findet ihr einen  Facebook-Aufruf. Dieser muss durch die Decke gehen und überall geteilt werden, egal ob privat auf eurem Profil, in Rommerskirchener Gruppen oder auf Seiten eurer Schützenzüge oder sonstigem. PFLICHT FÜR ALLE – sonst funktioniert das alles nicht. Also bitte kurz ´ne Minute nehmen, den Aufruf teilen und evtl selbst auch ´nen kleinen Betrag spenden. Auf gehts 😉

https://vrbankeg.viele-schaffen-mehr.de/rommerskirchensoccerground

 SGeht!!!

“Unser Dorf spielt Fußball”: “Lokomotive Rakete” verteidigt den Pokal

14 Mannschaften spielten beim Kleinfeldturnier der SG Rommerskirchen-Gillbach um den Sieg.
 

Klangvolle Namen hatten die Teams, die am Samstag auf dem Sportplatz am Gorchheimer Weg gegeneinander antraten. Dazu gehörten “Ajax Dauerstramm”, der “VfB Soffen” und der FC Tenne. Besonders viel Spaß beim Ankündigen hatte das Moderatorenduo Tim Juschka und Christian Moll als “Breuckmann & Buschmann” bei dem Team “Die Mannschaft, die ich persönlich am besten finde”. Auch wenn diese sechs Spieler einen Sonderpreis für den kreativsten Namen verdient gehabt hätten, den Titel des Dorfmeisters machten andere unter sich aus.

Im reinen Pulheimer Finale kämpften Titelverteidiger “Lokomotive Rakete” aus Stommeln gegen “Grün-Weiß Brauweiler”. Am Ende setzten sich die Raketen mit 3:1 durch und durften den Michael-Berger-Senior-Wanderpokal erneut mit nach Hause nehmen. Zudem gab es für die Sieger ein vom ausrichtenden Verein SG Rommerskirchen/Gilbach ein 30-Liter-Fässchen Kölsch. Die Brauweiler konnten sich über 20 Liter Bier freuen. Im Spiel um Platz drei gewann der FC Tenne gegen RB Herne knapp mit 3:2. Für den FC gab es dann immerhin noch ein Pittermännchen.

Gefeiert wurde nach der Siegerehrung noch mit ein bisschen Musik und einer kleinen After-Kick-Party, die bei idealem Sommerwetter gegen 23 Uhr ihr Ende fand. Im kommenden Jahr soll das Turnier auf jeden Fall wieder stattfinden, versicherte der Vorsitzende Karl-Heinz Wandke. Dann kann sich Lokomotive Rakete Hoffnungen machen, den Wanderpokal zum dritten Mal zu gewinnen und dauerhaft behalten zu dürfen. Doch die Rommerskirchener Teams werden alles daran setzen, dass der “Pott” wieder zurück an die Gillbach kommt.

Aktuelle News

Hallo zusammen,

mit Freude können wir  neue offizielle Mitstreiter und Verantwortlichkeiten für die SG Rommerskirchen vorstellen. 

In der angehängten Neuen Struktur könnt ihr genau sehen, wie wir uns aktuell und für die Zukunft aufstellen werden.

Für die sportliche Leitung konnten wir für unseren Verein mit Oliver Lehrbach (Trainer 1. Mannschaft), Dirk Drechsler, Andreas Müller (Spieler der 1. Mannschaft) drei Fachleute in Sachen Fußball gewinnen, dazu mit Thomas Stube einen Berater mit breitem Netzwerk für die drei Hauptverantwortlichen in Sachen sportlicher Leitung.

In Medien und Sponsoring wird federführend Ilario Ulanio und Dirk Drechsler für unseren Verein unterwegs sein, hierbei werden sie  unterstützt von Wilhelm Cremer und Thomas Stube.

Dirk Drechsler und Ilario, werden auch in sehr enger Zusammenarbeit mit der Firma Sneakerprofi (örtliches Online Sportunternehmen mit Bandenwerbung bei uns), für jegliche Ausrüstung im Verein Ansprechpartner sein. Bitte kontaktiert die Beiden wenn es um Ausrüstung geht. (Ob Einzelstücke oder für Eure Mannschaften hier gibt es lohnenswerte Angebote und Spitzenpreise von führenden Marken).

Außerdem konnten wir Vertreter der “Alten Herren”, Damen und einen erweiterten Beirat für unseren Verein gewinnen.

Alle “Neuen” werden regelmäßig mit dem Hauptvorstand zusammen kommen um alle Aktivitäten mit uns abzustimmen.

Wir sind sehr froh, dass die zusätzlichen Ehrenamtler auf uns zugekommen sind und Ihre Hilfe und Engagement angeboten haben.

 

Vielen Dank an alle Mitwirkende

 

Karl-Heinz Wandke

1. Vorsitzender

F-1 SV Germania Grefrath – SG Roki: unentschieden

Für den SG Roki das fünfte Spiel in der Saison und das erste Spiel auf Asche, lief von Beginn an ein wenig negativ. Die Gastgeber fanden durch viele gute Kombinationen gute Chancen und kickten schließlich den Ball hinter die Linie. Danach gab`s hin und wieder mal  den SG Roki zu sehen, doch der SV Germania Grefrath behielt bis zu Pausenpfiff die Übermacht und das 1:0 war das verdiente Halbzeitergebnis in Grefrath.
Die ersten Minuten in Halbzeit zwei gingen hin und her. Und es gab auch eine Szene im Strafraum der Gäste, die mit dem 2:0 endete. Doch das Gegentor machte den Gästen Mut, und der SG Roki dominierte das Spiel. Es entstanden auch viele gute Kombinationen, und siehe da, die eine glückte nach einem perfekten Distanzschuss. Keine Minute nach Anstoß, kam der Ball in die Spitze und darauffolgend unter die Latte der verärgerten Gastgeber. In der Schlussphase sah man oft die Gäste und nur manchmal die Heimmannschaft.

Theodor (F-1)

F2 gewinnt 3-2 gegen SV Rosellen

Einer Bitte der Mannschaft aus Rosellen nachkommend, wurde das 4. Meisterschaftsspiel der Rückrunde bereits am gestrigen Freitagabend ausgetragen. Nach einem sehr durchwachsenen Heimspiel letzten Samstag gegen die SG Kaarst (0-3), starteten wir gestern Abend mit sehr viel Schwung und schönen Kombinationen in das vierte Rückrundenspiel. In den ersten 10 Minuten war die Mannschaft kaum wiederzuerkennen. Der Ball lief teilweise beeindruckend durch die eigenen Reihen und wie so oft in den letzten Woche fehlte uns einfach nur ein eiskalter Vollstrecker. Selbst eine 110%ige Torchance konnten wir Mitte der ersten Halbzeit nicht zur Führung nutzen. So fiel das zu diesem Zeitpunkt hochverdiente 1-0 erst in der 15. Minute. Kurz darauf aber erzielten die Gäste bei einer ihrer wenigen Offensivaktionen durch einen zugegebenermaßen sehr schönen Sololauf den schmeichelhaften Ausgleichstreffer. Um so schöner, dass wir quasi im Gegenzug durch eine Direktabnahme nach einer Ecke wieder in Führung gehen konnten. Eine tolle Moral. Nach der Pause fand die Partie wieder überwiegend in der Hälfte der Gäste aus Rosellen statt. So fiel wenig überraschend in der 30. Minute mit dem 3-1 nach toller Einzelleistung die Vorentscheidung zu unseren Gunsten. Der 2-3 Anschlusstreffer für Rosellen kurz vor dem Abpfiff war nur noch Ergebniskosmetik.

Wir Trainer haben auf dem Platz eine echte Einheit gesehen. Zweikämpfe wurden mutig angenommen, Leidenschaft und Einsatzwille waren bemerkenswert und auch die spielerischen Elemente kamen dieses Mal nicht zu kurz. Die einhellige Meinung nach dem Spiel: So kann es gerne weitergehen. Das Team hat wieder mal gezeigt was möglich ist, wenn man als geschlossene Einheit auftritt. Bitte weiter so.  🙂

F-1: FC Zons – SG Roki

Die beiden Mannschaften fanden recht schnell ins Spiel und in der 4. Minute rollte der Ball auch schon ins Zonser Tor. Zwei Minuten später hätte sogar die Möglichkeit bestanden, das Spiel auf 2:0 zu erhöhen. In der 12. Minute konnten die Gäste dann auch zum zweiten Mal glänzen. Vier Minuten später verpasste man allerdings eine Gelegenheit. Nach noch einer Gelegenheit, die aber vom Keeper gehalten wurde, konnten die Gastgeber den Ball hinter die Linie schaffen. Es war aber noch nicht zu Ende! Der FC brachte den Ball zum Ärger der Gäste noch mal ins Netz! (Kuddelmuddeltor ).
Vier Minuten nach Wiederbeginn ließen sich die Gäste das 3:2 (Eigentor) und 4:2 (Supertor 5. Minute)  einschenken. Die Gegentore waren sozusagen ein Weckruf für den SG denn, 7. Minute Kopfball an die Latte nach einer Ecke, dann gab es einen misslungenen Freistoß in der 8. Minute, schließlich rollte der Ball zwei Minuten später neben das Tor und der Zonser Keeper hatte Abstoß. In der 12. Minute konnten die Gäste eine super Chance nicht nutzen, in der 14. Minute gelang es auch noch den Anschlusstreffer zu erzielen. Die Gastgeber zitterten bis zum Schluss durch und gewannen das Spiel mit 4:3.

Theodor (F-1)